Schliessen

Nach was möchtest du suchen?

Schliessen

Keine Artikel zum Anzeigen

Product
Menge 0
0.00

Mein Account

Zitronensoda

do it yourself

Gekaufte und industriell hergestellte Erfrischungsgetränke sind out. Selbstgemachtes dagegen in. Wie du selbst eine raffinierte und kohlensäurehaltige Zitronensoda herstellst, erfährt du weiter unten.

 

Die Hefegärung funktioniert ganz einfach, jedoch sollte man sich genau an die Mengenangaben halten.
Durch die Hefe wird der Zucker in Ethanol und Kohlendioxid gespalten. Je länger die Flüssigkeit gärt, desto mehr Kohlensäure entsteht. Für eine lecker Soda benötigt es nur geringe Mengen an Hefe. Nimmt man zu viel, läuft man Gefahr, dass das Soda später nur nach Hefe schmeckt. Viel Hefe produziert zudem auch viel Kohlensäure, was dazu führen könnte dass die Flaschen durch den Druck bersten. Um einen leckeren Geschmack zu erhalten wird von der Verwendung von Back- oder Bierhefe abgeraten.

 

  • 300 ml Wasser  (1)
  • 180 g Zucker
  • 1,5 l Wasser (2)
  • 600 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • fein abgeriebene Schale von 3 Bio-Zitronen
  • ½ Messerspitze flüssige Hefe  (Champagner- oder Ciderhefe)
     

  • 2 × 1.5l PET Flaschen
  • Trichter
  • Holzsspiess
  • Flaschen mit Dreh- oder Kronkorken
     

  1. Wasser (1) und Zucker einkochen
  2. Wasser (2), Zitronensaft- und Schale mit dem eingekochten Zuckersirup in eine grosse Schüssel geben, vermengen und dann abkühlen lassen.
  3. Nachdem alles abgekühlt ist, die Hefe beigeben und gründlich verrühren.
  4. Die Flüssigkeit in die beiden PET Flaschen umfüllen und darauf achten, dass im Flaschenhalt ca. 5cm Luft bleiben.
  5. Den Flaschenhals zusammendrücken, sodass er sich nach Innen beult, und die Flasche verschliessen.
  6. 1-3 Tage bei Zimmertemperatur gären lassen.
  7. Sobald sich der Kunststoff wieder ausgebeult hat ich sich hart und gespannt anfühlt, enthält das Soda genug Kohlensäure.
  8. Jetzt kann das Soda mit Hilfe des Trichters und des Holzspiesses in die Glasflaschen umgefüllt werden.
  9. Die Flaschen kalt stellen um die Gärung zu unterbrechen

 

 

DIY, selbstgemachte Zitronensoda by Juice Plus

Da das Soda langsam weiter gärt, solltest du es nicht länger als 4 Wochen im Kühlschrank lagern.

 

Anstelle von Zitronen kannst du natürlich auch andere Zitrusfrüchte wie Orangen, Limetten oder Grapefruit verwenden. 

Gläser mit Eiswürfel, Zitronenscheibe oder -Schnitz und ein paar Pfefferminzblätter füllen, das gefühlte Soda eingiessen und geniessen. 

Kommentar schreiben

Willst du einen Kommentar schreiben? Wir würden uns darüber freuen. Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert sind. Alles was nach SPAM aussieht wird gelöscht. Versuche die Unterhaltung für alle Teilnehmer sinnvoll zu gestalten.