Schliessen

Nach was möchtest du suchen?

Schliessen

Keine Artikel zum Anzeigen

Product
Menge 0
Sfr 0.00

Mein Account

Reisen ist wie Lieben

Reisen ist wie die Liebe, insbesondere weil wir aufmerksamer sind, respektvoller, aufnahmefähiger, abenteuerlustig und offen für neue Erfahrungen. Aus diesem Grund enden die besten Reisen, genau wie die schönsten Liebschaften, niemals wirklich - Pico Iyer

Die Weltreise - 9 Monate unterwegs durch 12 Länder

Nachdem wir unsere knallharten Corporate Jobs in einer Vor-Midlife-Crisis Zeit gekündigt hatten, haben wir entschieden, die ganze Welt zu entdecken und zu sehen, wie andere Menschen leben. 

Als  Feinschmeckerin war ich bereit alles zu spüren, riechen und zu probieren, sogar Käfer, Skorpione und andere unbekannte Gerichte. Ich war bereit, mich von den Menschen und Speisen verwandeln zu lassen.

  • Argentinien
  • Australien
  • Chile
  • Indien
  • Peru
  • Japan
  • Hawaii
  • China
  • Fiji
  • Tibet
  • Neuseeland
  • Mongolei

Essenserfahrungen aus der ganzen Welt + Gesunde Alternativen

Was ich gelernt habe ist, dass jedes Land eine eigene Essensgeschichte hat und was noch interessanter ist, dass die gesunden Alternativen in der lokalen Küche über Generationen vererbt wurden und oft gute Grundbausteine enthalten.

Hier ist eine Liste mit Speisen die wir erlebt, geliebt und gehasst haben, sowie deren gesunde Alternative

Argentinien

  • Schokoladen/Caramel Kuchen mit einer Tasse starkem Kaffee. Wow!
  • Grillfleisch “Asado” mit Gemüse im Freien, während wir über die luftigen Felder Patagoniens geblickt haben. Dabei eine Tasse Maté Tee mit unseren neuen Freunden. Maté enthält Polyphenole welche bekanntermaßen dem Körper helfen.

Chile

  • Die knackigen runden Brote mit einem guten Rotwein waren HIMMLISCH!
  • Meeresfrüchte Suppe mit unzähligen Omega 3 Fettsäuren und Iod

Peru

  • Lomo Saltado. Ein perfekt gegrilltes Steak mit Paprika und unglaublichen dick geschnittenen frittierten Kartoffeln mit einer umwerfenden dunklen Sauce während wir im Amazonas Regenwald saßen. Ich habe auch lebende Termiten probiert, die leicht minzig schmeckten.
  • Cerviche… Roher Fisch der in einer Mischung aus Zitronensaft und Cilantro zubereitet wird um massenhaft Omega 3 Fettseuren und Iod zu liefern. Ich mochte auch die selbstgemachten dünnen Pfannkuchen, hergestellt aus Quinoa für einen unvorstellbaren Eiweißschub und Kohlenhydraten um später gestärkt auf dem Inca Trail wandern zu gehen.

Hawaii

  • Gebratenes Schweinefleisch, das vorher im Boden vergraben wurde und über 10h an einem Hawaiianischen Luau auf offener Flamme gegrillt wurde.
  • Taro… sehr ähnlich zu einer Kartoffel mit gegrillten Fleischstücken und tollen saftigen Tropenfrüchten als Nachtisch. Durch diese tollen Früchte nimmst du jede Menge Vitamin C auf, das dich fit hält.

Fiji

  • Ich musste irgendetwas Ekelhaftes in einem Jungledorf essen… Ich hab den Geschmack immer noch im Mund. Habt ihr gewusst, dass die Menschen dort teilweise noch Kannibalen sind?
  • Gegrillter Fisch während wir auf die kristallklare blaue See und die weißen Sandstrände blickten. 

Neuseeland

  • und : Gedämpfte Grünschalen-Austern mit einem unglaublichen lokalen Weißwein, serviert in einem blühenden Wald mit riesigen grünen Farnpflanzen. Die Austern enthalten Eiweiß, Zink und Tyrosin. Tyrosin ist angeblich der Wirkstoff in Aphrodisischen Mitteln ;-) 

Australien

  • Wir haben Känguru probiert. Mehr sage ich dazu nicht….
  • Eine tolle Auswahl an frischem Fisch und Meeresfrüchten mit tollen Weinen, während wir aufs Meer hinaus blickten.

Indien

  • Mir war noch nie so schlecht in meinem Leben
  • Warmer Hafer mit ein bisschen Chai Gewürzen (Vergesst nicht die Antibiotika und/oder Probiotika einzupacken)

Japan

  • Sushi Kaiten! Das Sushi wird von den Sushi Köchen zubereitet und wird über ein System aus Lieferbändern an den Tisch transportiert. Richtig unterhaltsam!
  • So gut wie alles ist gesund außer den panierten und frittierten Tempura. I liebe den Shabu Shabu, nicht nur wegen dem Geschmack sondern auch wegen dem Ritual das dahinter steckt. Dabei werden Gemüse und Fleisch an einem Spieß in einer delikaten Brühe geköchelt. Durch das Gemüse nehmt ihr jede Menge guter Nährstoffe auf.

China

  • Peking Ente ;-) Sie ist bekannt für ihre leckere dünne knusprige Haut und ihr zartes Fleisch. Es wird mit einer süßen Pflaumensauce, Frühlingszwiebeln und dünnen Gurkenstreifen serviert und dann in einen weichen hauchdünnen Pfannkuchen gewickelt. Ich habe mich aber nicht getraut auch noch den Skorpion zu probieren… hab’s einfach nicht übers Herz gebracht.
  • Gedünstetes Gemüse mit leckeren Gewürzen und braunem Reis.

Tibet

  • Yak Gebratener Reis… sehr eigenartiger Geschmack
  • Yak Joghurt, der fantastisch für die Verdauung ist und jede Menge Calcium enthält. Es gibt dort auch Tsampa… ein Gericht aus Gerstenmehl und Buttertee. Sehr speziell und tolle reine Kohlenhydrate.

Mongolei

  • Hier war es etwas schwierig … Sie essen in heißem Wasser gekochtes Fleisch ohne groß Gewürze zu benutzen. Wir haben auch den Mare Milch-Vodka probiert… 
  • Selbstgemachter Kefir, eine Art Joghurt mit einer dünnen seidenartigen Textur der großartig für die Verdauung ist. Die selbstgemachten Käse waren auch beeindruckend.

Also egal wo du auch bist, halt die Augen offen nach lokalen Gerichten. Ich kann dir versichern, dass die Einheimischen sich auf gute Nährwerte und naturbelassene Zutaten verlassen.

 

Was für ein Erlebnis!

Kommentar schreiben

Willst du einen Kommentar schreiben? Wir würden uns darüber freuen. Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert sind. Alles was nach SPAM aussieht wird gelöscht. Versuche die Unterhaltung für alle Teilnehmer sinnvoll zu gestalten.