Schliessen

Nach was möchtest du suchen?

Schliessen

Keine Artikel zum Anzeigen

Product
Menge 0
Sfr0.00

Mein Account

Einfach besser schlafen

Unsere individuelle innere Uhr gibt den Takt an

Um genau 6:10 Uhr fährt der Bus bei uns vorbei. Kurz darauf höre ich jeden Tag unseren Nachbarn lautstark das Haus verlassen und etwas später kann man die ersten zaghaften Vogelrufe hören. Ich weiß das alles so genau, nicht weil ich mich übermäßig dafür interessiere, sondern weil ich um diese Zeit einfach hellwach bin. Während viele andere noch schlafen, oder sich mühsam aus dem Bett quälen, nutze ich seit neuestem diese frühen Stunden, um produktiv zu sein.

Natürlich könnte ich als Selbständige ausschlafen und meine Zeit anders einteilen. Lange habe ich das auch probiert, da ich meinen Rhythmus dem allgemeinen Arbeitszeiten anpassen wollte. Doch ein weiterer kleiner Neujahrsvorsatz war, mir „besseren“ Schlaf zu gönnen. Zum Glück habe ich herausgefunden, dass ich eine Löwin bin.

 

 

Löwe, Bär, Wolf oder Delfin?

 

Nein, das hat nichts mit Sternzeichen, oder Totem-Tier zu tun. Sondern damit, wie unsere individuelle innere Uhr tickt. Laut dem Schlafforscher Dr. Michael Breus ist diese vorgegeben und wir sollten in ihrem Rhythmus leben. Wann wir essen, produktiv oder kreativ sind, wann wir uns bewegen und natürlich wann wir schlafen sollten, gibt diese innere Uhr vor. Im Groben kann man so vier Schlaftypen identifizieren. 

 

Der frühaufstehende Löwe

 

Dieser sollte morgens seine Energie nutzen. Bereits um ca. 5.30 Uhr ist die beste Zeit, um aufzustehen und ein proteinreiches und kalorienarmes Frühstück zu sich zu nehmen. Zum Beispiel ein Gemüseomelette, oder wer es süß mag, kann das süße Rührei aus dem Juice Plus+ Magazin probieren. Ab 6.15 Uhr kann er sich dann in komplexe Denkarbeit stürzen. Zwischen 13.00 und 17.00 Uhr hat der Löwe seine kreative Phase. Am besten nutzt er diese mit Musik hören, lesen, oder recherchieren. Ein kohlehydratarmes Abendessen sollte er sich um 18.00 Uhr gönnen, um danach noch Freizeit mit Partner und Freunden zu genießen. Bereits um 22.00 Uhr ist Zeit ins Bett zu gehen und zu lesen, um danach entspannt einzuschlafen.

 

Der angepasste Bär

 

Der Bär sollte die Morgenstunden für Sport nutzen, um in Schwung zu kommen. Denn zwischen 10.00 und 12.00 Uhr ist er am produktivsten und sollte sich schwierigen Aufgaben widmen. Erst danach sollte es den ersten Kaffee geben. Um 14.30 Uhr wäre es am besten, eine kleine Siesta zu halten, um neue Kraft zu tanken. Um 19.30 Uhr sollte es ein sättigendes Abendessen geben, zum Beispiel einen Falafel-Burger und danach ist Geselligkeit das Richtige für ihn. 

Um spätestens 23.00 Uhr sollte er sich Richtung Bett aufmachen und sich Ruhe gönnen, bevor er schließlich einschläft.

 

 

Der nachtaktive Wolf

 

Für die Wölfe startet der Tag langsam. Nach dem ersten Klingeln des Weckers, darf er sich noch 20 Minuten Schlummerzeit gönnen. Danach gibt es ein proteinreiches Frühstück, vielleicht sogar die Sonnenschein-Bowl im Juice Plus+ Magazin im Freien, da ihn 10 Minuten an der frischen Luft erst richtig wach machen. Den ersten Koffeinkick sollte es erst um 11.00 Uhr geben, um danach Aufgaben zu lösen, die nicht so viel Aufmerksamkeit brauchen. Erst ab 14.00 Uhr ist der Wolf für komplexe Probleme bereit. Zwischen 18.00 und 19.00 Uhr ist die ideale Zeit, um Sport zu treiben und danach ein spätes Abendessen zu genießen. Um Mitternacht sollte der Wolf dann langsam an seine Nachtruhe denken.

 

Der schlaflose Delfin

 

Den Delfinen wird geraten, aufzustehen, wann sie wach werden. Direkt danach ist es wichtig, sich ca. 30 Minuten im Freien zu bewegen, um fit für den Tag zu werden. Eine kühle Dusche und ein proteinreiches Frühstück, zum Beispiel den Kurkuma-Protein-Smoothie, helfen noch zusätzlich. Direkt im Anschluss ist der Delfin bereit für den Arbeitsbeginn und anspruchsvolle Aufgaben. Zwischen 10.00 und 12.00 Uhr ist Zeit für kreative Gedanken. Wenn danach das Mittagstief kommt, sollte der Delfin trotzdem auf Kaffee verzichten und lieber einen kurzen Spaziergang machen. Spätestens um 22.30 Uhr heißt es jegliche Bildschirme abzuschalten und sich Ruhe zu gönnen, bis er endlich wieder Schlaf findet.

Meine Erkenntnis, dass ich eine Löwin bin, hat mir sehr einfach ermöglicht, besseren, tieferen, Schlaf zu finden. Ich halte mich nun seit ein paar Wochen daran und bin erstaunt, wie viel leichter mir Dinge von der Hand gehen. Und wieder ein kleiner Neujahrsvorsatz, der unkompliziert umsetzbar ist für mich ;-)

 

Wie geht es dir mit deinen Neujahrsvorsätzen?

Ich wünsche dir und der ganzen Juice Plus+ Community alles Gute.

Mehr zum Thema "Schlaf" gibt es auch im Magazin unter den 11 Tipps für besseren Schlaf. Weitere tolle Ideen zu Juice Plus+ und Juice Plus+ Complete findest du hier.

Kommentar schreiben

Willst du einen Kommentar schreiben? Wir würden uns darüber freuen. Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert sind. Alles was nach SPAM aussieht wird gelöscht. Versuche die Unterhaltung für alle Teilnehmer sinnvoll zu gestalten.