Schliessen

Nach was möchtest du suchen?

Schliessen

Keine Artikel zum Anzeigen

Product
Menge 0
0.00

Mein Account

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Work-Life-Balance:

Vereinbarkeit von Familie und Beruf für ein gesundes Leben

 

Der Job nimmt bei vielen Menschen einen großen Teil der täglichen Zeit und oftmals auch viel Energie in Anspruch. Mit dem Wunsch nach einer eigenen Familie beginnen die Gedankenspiele über die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Viele Unternehmen werben mit dieser Vereinbarkeit, jedoch ist der Alltag nicht so einfach wie oftmals beschrieben. Die Möglichkeiten sind heute größer denn je: Teilzeitmodelle, Homeoffice oder gar geteilte Elternzeit, sodass Mama und Papa für die Familie da sein können und jeder seinen beruflichen Traum weiterleben kann.

 

Ist das wirklich so?

 

Bei allen Entscheidungen ist es am wichtigsten, dass DU dich mit der Entscheidung wohl fühlst!

 

Der Start einer Karriere

 

Mein Name ist Katharina (31 Jahre), Mama von Anton (6 Monate) und ich bin selbstständig. Das war nicht immer so. 

Nach dem Abitur habe ich ein duales Studium bei einem schwedischen Pharmaunternehmen absolviert und dort fast 10 Jahre im Marketing gearbeitet. Dank einer guten Förderung wurde mir früh viel Verantwortung übertragen – ich hatte sogar einen Bundestagsausweis für Lobbying Tätigkeiten im Deutschen Bundestag in Berlin. Mit 24 Jahren war ich überzeugter Workaholic und mir war keine Challenge zu schwer. Ich hatte das Gefühl, die Welt erobern zu können und zu wollen! Blackberry (war damals DAS Firmenhandy), ein Frequent Traveller-Status bei der Star Alliance und mindestens drei Nächte pro Woche in wunderschönen Hotels waren nur das Sahnehäubchen meiner Zeit als Durchstarter.

 

 

Kinderwunsch = Vereinbarkeit von Familie und Beruf?

 

Diese Zeit anstrengend und lehrreich zugleich. Ich bin für diese Jahre sehr dankbar. Ich habe gelernt meinen Weg zu gehen und für mich entschieden welchen ethischen und moralischen Wertvorstellungen ich folgen möchte. Mit der Hochzeit und dem damit verbundenen Kinderwunsch kam auch gleichzeitig der Wunsch nach der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wie möchte ich mit einem Baby weiterarbeiten? Welche Aufgaben bekomme ich mit einem 40% -Job in einem Großkonzern zugeteilt und füllt mich diese Aufgabe aus? Einfach nur zur Arbeit gehen und meine Zeit absitzen, wollte ich unter keinen Umständen.

 

Der Traum der Selbstständigkeit Vereinbarkeit von Familie und Karriere

 

Ich liebte den Gedanken mit Kind arbeiten zu können - mir einfach etwas aufbauen, was mir unglaublich viel Spaß bereitet!

Für mich kamen ein paar glückliche Umstände zusammen und ich packte die Gelegenheit beim Schopf. Heute bin ich Blogger und Inhaberin einer kleine Social Media Agentur namens Foodblogliebe.

Meine Arbeitszeit kann ich frei einteilen und somit viel Zeit mit meinem kleinen Sohn verbringen. Zudem bin ich an keine Räumlichkeiten gebunden und kann von den schönsten Orten dieser Erde arbeiten. Die Kehrseite der Medaille: das tue ich auch. Ich arbeite so gut wie jeden Tag an meinem Business und meinen Träumen. Mit meinem Mann überdenke ich oft Strategien und habe mit ihm einen großartigen Berater und Unterstützer an meiner Seite!

Das Wochenende ohne Arbeiten genießen, fällt mir schwer. Ich möchte so viele Gedanken und Ideen festhalten und umsetzen. Zum Glück macht die Arbeit so großen Spaß, dass das für mich keine zu große Belastung darstellt.

 

Arbeiten in einer Festanstellung

 

Nicht jeder möchte selbstständig sein. Viele Menschen vermischen ihre Arbeit und das private Leben ungern und möchten zudem Sicherheiten, wie zum Beispiel ein festes Einkommen, haben. Mit Kind ändert sich jedoch auch im Büroalltag einiges. Während es früher einfach egal war wie lange man im Büro arbeitet, hat man jetzt eine feste Timeline. Das ist jedoch nicht ausschließlich von Nachteil. Mit ein wenig Zeitdruck arbeiten viele schneller, besser und gezielter. Nach der Arbeit lässt man die Gedanken im Büro und verbringt den Nachmittag mit seinem Kind.

 

Meine Work Life Balance Tipps


Mein Tipp: Erst Berufserfahrung sammeln und dann eine Familie gründen!

 

Oftmals ist der vermeintliche Traumjob doch nicht so schön und man würde sich gerne umorientieren. Mein Tipp an junge Frauen: erst einmal ein wenig Arbeiten und dann eine Familie gründen. Es ist viel einfacher auf bestehendes Knowhow und Berufserfahrung aufzubauen, als mit Kind seinen Weg zu finden. Und eines ist sicher: das Leben ist zu kurz, um unglücklich am Arbeitsplatz zu sein! Es gibt so viele Möglichkeiten und Wege – du hast nur dieses eine Leben!

 

 

Zeitmanagement ist das A und O

 

Mit Kind ist eine gute Planung die halbe Miete. Dinge mit hoher Priorität sollten so schnell wie möglich erledigt werden, denn man weiß einfach nie, ob man an diesem Tag nochmal ein Zeitfenster bekommt. Für mich war das eine der größten Umstellungen.

 

Sonntags wird die Woche geplant

 

Mir hilft ein grober Strukturplan am Sonntag und das Festsetzen von Tageszielen. Viele werden denken: wann soll ich denn auch noch einen Plan für die Woche machen? Ich erledige diesen Plan oft am Sonntagabend im Bett oder nach dem Abendessen. Dieser Plan hilft mir fokussiert in die neue Woche zu starten.

 

 

Baue dir ein funktionierendes Netzwerk auf

 

Am Wochenende unterstützt mich mein Mann gerne und übernimmt unseren Sohn für ein paar Stunden. Einmal in der Woche gehe ich zu meinen Eltern und arbeite dort, während sie sich um ihren kleinen Enkel kümmern. Diese Termine sind die schönste Arbeitszeit in der Woche, da ich hier in Ruhe arbeiten kann. Ohne dieses Netzwerk und diese großartige Unterstützung könnte ich kein eigenes Unternehmen aufbauen und führen!

 

 

Achte auf deine Gesundheit

 

An erster Stelle sollte, neben allen Herausforderungen, deine Gesundheit stehen. Ohne einen funktionierenden Körper und Geist kann in keinem Lebensbereich Leistung erbracht werden.

Anbei meine fünf Tipps für ein gesundes Leben:

    1.       Ein Glas warmes Wasser

Ich trinke direkt nach dem Aufstehen ein großes Glas warmes Wasser. Dieses hilft dem Körper Schad- und Giftstoffe der Nacht abzutransportieren und den Stoffwechsel in Gang zu bringen.

    2.       Grüner Smoothie

Am Morgen bereite ich mir einen selbstgemachten Smoothie aus grünem Gemüse zu. Die Zubereitung ist einfach, die Zutaten super gesund und der Drink spart wertvolle Zeit am Morgen.

    3.       Espresso oder LIFT

Nach dem Mittagessen bin ich oft müde, muss jedoch wichtige Aufgaben erledigen. Manchmal gönne ich mir einen Espresso, der jedoch erst eine gute Stunde danach wirkt. Eine neue Option ist für mich das tolle LIFT by Juice Plus+ Produkt, welches ich bereits testen darf. Durch seine natürlichen Energielieferanten wird mein Körper und Geist mit natürlichem Koffein, essentiellen B-Vitaminen (aus u.a. Mango, Guava, Zitronenschale) und hochwertigen Zutaten versorgt.

    4.       Bewegung

Ich versuche eine halbe Stunde pro Tag spazieren zu gehen. Gerade nach dem Mittagessen bietet sich ein solcher Spaziergang an und manchmal kann man sogar ein Meeting daraus machen. Die tollsten Ideen entstehen an der frischen Luft!

    5.       Kochen mit frischen Zutaten

Trotz eines vollen Alltags kochen wir am Abend frisch. Viel Gemüse, maximal zweimal die Woche Fleisch aus guter Haltung und wenig Kohlenhydrate helfen meinem Körper schnell zu regenerieren.

 

Ich hoffe, mein Blogbeitrag hat dir gefallen und du konntest die Liebe zu meinem Leben, meiner Familie und meiner Arbeit spüren oder dich gar ein wenig inspirieren lassen, wie du die Vereinbarkeit von Familie und Beruf meistern kannst. Solltest du etwas an deiner beruflichen Situation ändern wollen, habe ich noch einen Tipp für dich: probiere deine Idee im Kleinen aus. Vielleicht schaffst du es ja sogar den Grundstein parallel zu deinem Job zu legen. Eine weitere Chance ist die Elternzeit. In diesem Jahr kann man trotz Baby viel ausprobieren, lernen und neue Wege einschlagen!

Es ist niemals zu spät!

Kommentar schreiben

Willst du einen Kommentar schreiben? Wir würden uns darüber freuen. Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert sind. Alles was nach SPAM aussieht wird gelöscht. Versuche die Unterhaltung für alle Teilnehmer sinnvoll zu gestalten.