Schliessen

Nach was möchtest du suchen?

Schliessen

Keine Artikel zum Anzeigen

Product
Menge 0
Sfr 0.00

Mein Account

Ein Ratgeber wie du ganz einfach deine Speisen aufpeppen kannst

#progressnotperfection

Wusstest du schon, dass gesunde Ernährung lernbar ist?

Wir zerbrechen uns oft den Kopf weil wir denken wir hätten ja ohnehin nicht die Disziplin, uns an einen gesunden Ernährungsplan zu halten, das ist aber weit gefehlt. Tatsächlich wird immer mehr von uns erwartet, besonders bei der Arbeit, von der Familie oder Freunden.

Die schwersten Erwartungen stellen wir aber an uns selbst.

Da hilft nur noch, deine Gedanken UMZUFORMULIEREN! Wenn wir uns auf lernen konzentrieren, lassen wir oft Spielraum für Fehler zu aber auch Raum uns zu entwickeln. Du wirst irgendwann lernen, welche gesunden Speisen dir besonders schmecken. Gib dir Zeit, deine Geschmacksnerven zu entdecken und zu entwickeln. Halt ausserdem immer die Augen nach One Simple Changes offen, welche dich in neue Richtungen weisen können. 

Pimp dein Sandwich

Woche 1) Leg ein paar Blättchen Spinat oder Rucola auf dein Sandwich

Woche 2) Probiere mal eine andere Brot-Sorte wie Vollkorn oder Roggenbrot

Woche 3) Iss deinen Sandwich einfach mal als Salat und iss dazu ein kleines Stück Brot oder krümele es in den Salat.

Fantastische Beispiele:

  • Schinken oder Roastbeef mit Rucola und geriebenem Parmesan
  • Eier oder Eiersalat mit Spinatblättern und Avocado mit Zitrone
  • Thunfisch-Salat zusammen mit ein paar Salatblättern, roten Zwiebeln und einer leckeren Vinaigrette
  • Rote Bohnen oder Chili-Bohnen auf einem Teller mit Blattgemüse. Dazu ein bisschen Avocado, Zitronensaft und Olivenöl mit zerkrümelten Tortilla Chips… Absolut UNGLAUBLICH!!!

Pimp deine Pasta

Woche 1) Miss einmal nach, wie gross eine korrekte Portion Pasta ist… nämlich 80g J

Woche 2) Benutze zu einer Hälfte reguläre Pasta die du sonst isst und ergänze Sie mit Vollkornpasta

Woche 3) Wechsle ganz auf Vollkorn-Pasta

Tolle Beispiele:

  • Barilla hat tolle Vollkornnudeln mit guten Biss und Geschmack
  • Damit dir das abschätzen einer korrekten Portion leichter fällt fang zuerst mit 100g… dann 90g… und schlussendlich 80g an.
  • Füge ein paar Blätter Blattgemüse oder Salat zu deinen Nudeln hinzu. Beispiele: 2 Stück Brokkoli oder ein paar Blättchen Spinat

Ein unglaublicher ONE SIMPLE CHANGE für Pasta:

Probiers mal mit Vegi-Nudeln z.B. Zucchini Nudeln oder Spaghettikürbis.

Koche die Nudeln nicht zu lange, da der richtige Biss wichtig ist, damit sich die Vegi-Nudeln nicht zu sehr von regulären Pasta unterscheiden.

Pimp dein Früchtebudget

Ich hatte am Anfang total Mühe, genügend Früchte zu essen. Die folgenden Tipps haben mir geholfen!

Woche 1) Leg morgens eine Frucht auf deinen Arbeitsplatz und versprich dir selbst, dass du Sie isst, bevor du das Büro verlässt. Leg noch ein paar Mandeln oder Walnüsse dazu… dadurch hast du auch ein paar gesunde Nüsse gegessen und es schmeckt abwechslungsreicher!

Woche 2) besorge (oder mache dir) einen Fruchtsalat und nimm dir vor, die Hälfte als Nachmittagssnack zu essen.

Woche 3) Orientiere dich an den saisonalen Früchten und starte passend zur Jahreszeit in den Tag:

  • Frühling: Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren…
  • Herbst: Äpfel, Feigen, Moosbeeren, Trauben, Birnen…
  • Winter: Orangen, Granatäpfel, Grapefruit….

Tolle Beispiele:

  • Aufgeschnittene Äpfel mit Zimt bestreut
  • Rote Grapefruit und Karotten mit ein bisschen Basilikum und Wasser in einem Mixer geben für ein erfrischendes Gazpacho
  • Getrocknete Feigen mit Mandeln/Walnüssen als Snack fürs Büro zum Kaffee
  • Eine Schale süsser und frischer Erdbeeren

Fang an sobald du kannst… Lerne dich gesünder zu ernähren und verwandle 2017 in ein Jahr voller Energie und spannender Erlebnisse

Kommentar schreiben

Willst du einen Kommentar schreiben? Wir würden uns darüber freuen. Bitte beachte, dass alle Kommentare moderiert sind. Alles was nach SPAM aussieht wird gelöscht. Versuche die Unterhaltung für alle Teilnehmer sinnvoll zu gestalten.